22.Impuls im Advent

Gestern gab es den Impuls zur wichtigsten Person…hat sie Dich aus dem Spiegel angelächelt? Wie geht es Dir, wenn Du in den Spiegel schaust? Fühlst Du Dich verbunden mit dem Körper? Magst Du Deinen Körper? Wie gut ernährst Du ihn, wie sorgsam wird er gepflegt mit ausreichend frischer Luft, gesunder Ernährung, angenehmer Bewegung und angemessener Nachtruhe? Mögen Sie das Aussehen? Oder gibt es viel daran auzusetzen? Ist er es wert, liebevoll behandelt zu werden? Wie wäre es, mit dem Körper Frieden zu schließen und Dankbarkeit zu üben,für all das, was der Körper kann und leistet?

Du kannst einmal ausprobieren, inwieweit die Körperhaltung das Gemüt beienflusst:

Stell Dich vor einen Spiegel und sei gerade so da, wie es jetzt zum Befinden passt und betrachte die Körperhaltung: Welche Gefühlslage lässt sich im Moment von der Körperhaltung ablesen?

Dann lass die Schultern bewusst nach vorne unten hängen, sodass ein kleiner Rundrücken entsteht.Die Mundwinkel dürfen auch hängen, die Augen eher nach unten gerichtet…jetzt versuche, Dich in eine fröhliche Stimmung zu versetzen…funktioniert das?

Nun könntest Du bewusst die Füße mit Ballen und Ferse im Boden spüren,die Arme und Hände nach oben recken, vielleicht herzhaft gähnen und räkeln, dann die Schultern nach hinten rollen, sodass da Brustbein nach oben zeigen kann und der Kopf sich aufrichtet, der Blick gerade in den Spiegel, gerne mit einem Lächeln. Wie gut gelingt es jetzt, mies gelaunt zu werden? Wie zuversichtlich kannst du so in die Zukunft schauen und den Herausforderungen begegnen?

Ich wünsche Dir heute Frieden in Dir, gepaart mit Klarheit und Aufrichtigkeit

One thought on “22.Impuls im Advent

  1. Ich bin recht zufrieden mit mir. Meistens stehe ich gerade, Auch mein Alter macht mir keine Probleme. Weder physisch (noch nicht) noch psychisch. Ich habe mich gestern gemäß Deines Vorschlages mal im Spiegel angegrinst und gemerkt, dass ich recht zufrieden mit mir bin. Nachher ziehe ich Deinem heutigen Vorschlag durch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.