Trauer und Arbeitswelt

16.10.2018

Vortrag und anschließendes Gespräch

Obwohl jeder Mensch doch irgendwann in seinem Leben Betroffener ist, wissen wir häufig nicht, wie wir gut mit Trauernden umgehen sollen, zumal ja auch die Art und Weise, Trauer zu erfahren und zu leben, höchst individuell ist. Das hat auch Einfluss auf die Arbeitswelt.

Manchem geben die Anforderungen des Arbeitsalltags Halt und Stabilität, andere möchten gern arbeiten, könne aber über längere Zeiten nicht die volle Leistung bringen und andere wiederum sind in Ihrer Trauer so betroffen, dass sie manchmal für längere Zeit an ihrem Arbeitsplatz ausfallen, obwohl es bis jetzt keine klaren Diagnosekriterien für trauerbedingte Krankheitssymptome gibt.

Wir wollen hören und gemeinsam diskutieren, was stärkt und was hilfreich sein kann.

Ort: Klinikum Ernst von Bergmann, Charlottenstraße 72, Raum F 113, 14467 Potsdam

Zurück