Seminarwoche: „Trauer pendelnd erschließen – Lebenskunst entfalten“

Trauerseminar Lebenskunst finden

In der Seminar Woche „Trauer pendelnd erschließen – Lebenskunst entfalten“ stellen wir uns die Fragen: Worüber trauern wir? Wie kann man Trauer leben? Was hat Trauer mit Lebenskunst zu tun?

In dieser Woche am wunderschönen Starnberger See wollen wir ergründen, was Trauer für uns bedeutet, welche Anlässe zur Trauer es in unserem Leben gibt, was Krisen in uns auslösen kann.

Kraftquellen erschließen

Sie sind eingeladen, zu üben, wie wir stabil genug werden, uns intensiven Prozessen zu stellen und wie wir pendeln können zwischen schmerzlichen Erinnerungen und dem Leben zugewandten Erfahrungen. Wir wollen Kraftquellen erschließen, die uns ermöglichen, mit Verlusten gut zu leben, neue Perspektiven und Freude zu entwickeln. Wir tauschen unsere Erfahrungen aus, üben uns in wertungsfreier Akzeptanz und finden neue Perspektiven und Sichtweisen auf die Welt.

Stabilisierung

Um in Zukunft das Leben in der gesamten Gefühlsbreite auskosten zu können, wählen wir aus körperorientierten Verfahren, Übungen der Achtsamkeit, kreativen Angeboten, Imaginationsreisen und Methoden des NLP, sowie der gewaltfreien Kommunikation. Stabilisierungs- und Distanzierungstechniken werden vermittelt.

Bitte bringen Sie bequeme, auch wetterfeste Kleidung mit. Wer das zusätzliche Yogaangebot wahrnehmen möchte, kann hierfür auch entsprechende Kleidung mitbringen.

Termin: Montag, 30. März, 18.00 bis Freitag, 3. April, 14.00

Ort: Haus Buchenried Leoni am Starnberger See, Assenbucher Str. 45, (089) 48006-6700 oder buchenried@mvhs.de

Anmeldung hier

Referentin: Dr. Franziska Offermann

Dr. Franziska Offermann ist freiberufliche Trainerin, Coach, Trauerbegleiterin, Traumafachberaterin, Autorin und Yogalehrerin. Sie gibt Workshops und Seminare zum Thema Kommunikation und positive Veränderung bei Krisen, Trauer und Trauma in Unternehmen und für gemeinnützige Organisationen sowie Coachings für Führungskräfte und Privatpersonen . Ehrenamtlich engagiert sie sich Trauerbegleiterin beim Verein Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister Deutschland e. V. sowie alsTrauergruppenbegleiterin in Starnberg (www.trauernde-eltern-5-seen-land.de) Sie ist Mutter von fünf Kindern und lebt mit ihrer Familie im Würmtal.

Teilnehmer des Seminars „Trauer pendelnd erschließen – Lebenskunst entfalten“ können auch die sieben Schlüssel der…

Resilienz entwickeln:

  1. Akzeptanz: Gefühle wahrnehmen, im Körper verorten, den persönlichen Wohlfühlort finden und verankern
  2. Optimismus: Kraftquellen erkennen, im Alltag integrieren, auf der „Sonnenseite“ des Lebens gehen, mit Achtsamkeit mehr fühlen
  3. Selbstwirksamkeit, Selbstfürsorge: eigene Bedürfnisse erkennen, Achtsamkeit in Bewegung
  4. Verantwortung: Wie kann ich auf meinen eigenen Bauch hören? Muster erkennen und einordnen
  5. Was ist Stress? Nähe und Distanz, Überforderung und Unterforderung, Aufmerksamkeitssteuerung
  6. Netzwerke schaffen: achtsam Kontakt mit sich selbst und der Umgebung knüpfen, Bitten und Annehmen
  7. Lösungsorientierung: Handlungsspielräume erweitern, den Fokus setzen, ins Tun kommen, Oasen der Ruhe schaffen
  8. Neuorientierung: im Bewusstsein der Vergangenheit, in der Präsenz der Gegenwart Ausblicke in die Zukunft wagen, Ziele formulieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.