Vierter Adventsimpuls

Eine schwere Frage für Dich:

Was kannst Du gut? Regelmäßig, wenn ich Klienten bitte, einmal aufzuschreiben, was sie gut können, beschweren Sie sich, das sei eine zu schwierige Aufgabe…

Also beginnen wir mit der Frage: Was mach Dir Freude!? Kannst Du 50 Dinge aufschreiben, seien sie noch so klein, die Dir Freude bereiten?

Hat das funktioniert? Wie fühlt es sich an, diese Begebenheiten bewusst aufzuschreiben, sich vielleicht selbst laut vorzulesen?

Jetzt nochmal zu der Frage: „Was kannst Du gut?“ jetzt ist es möglicherweise einfacher, weil viele Menschen dasjenige gut können, was sie auch gerne mögen….Und? 50 geschafft?

Vielleicht gehörst Du auch zu den Menschen; die sich verschämt winden und sagen, ich kann ja nichts so WIRKLICH gut?

Wer entscheidet denn was wirklich gut ist? Wann ist es gut genug?

Kennst Du den inneren Kritiker, der nicht loben kann, der erstmal die Makel sieht, bevor etwas als gut eingestuft wird?

Vielleicht magst Du heute mal bewusst hören, wer von außen früher und heute viel Kritik geübt hat und welche Ideen von Kritik im eigenen Kopf entstanden sind? Wozu sind sie nützlich? Wobei helfen sie nicht?

Welche wertschätzende Antwort könnte es da geben?

Einen aufmerksamen Tag für Dich!

Schreiben Sie einen Kommentar